Hauptinhalt

Consulting & Management

12/2020

Eisenstadt Museum 2025 | MuseumskonzeptDetails

Strategieentwicklung, Gesamtkoordination und Projektleitung

Im Jahr 2020 beauftragte mich die Landhauptstadt Eisenstadt mit der Erstellung eines sog. Museumskonzeptes. Die Zielsetzung ist es, die wesentlichen Eckpunkte, Rahmenbedingungen und Voraussetzungen für die Gründung eines neuen Museums aufzuzeigen: inhaltliche Positionierung, strategische Ausrichtung, Entwicklungsplan für das Ausstellungsmanagement sowie die Kulturvermittlung sowie ein Organisationskonzept.

12/2019 – 06/2020

Haydn 2032 – Kultur.Strategie.BurgenlandDetails PDF

Strategieentwicklung

Im Jahr 2020 beauftragte mich die Burgenländische Landesregierung mit der Erstellung einer Kulturstrategie. Ziel ist es, im Jahr 2032 im Herzen Europas eine aus Tradition und Innovation gespeiste Kunst-, Kultur- und Festivalregion zu etablieren. Das Konzept skizziert in mehreren Strategiemodulen die wesentlichen inhaltlichen und strategischen Handlungsfelder –Sammlungen & Archive, de Forschung & Lehre, kulturelle Aktivitäten bis hin zu Marketing und möglichen Organisationsformen.

12/2018 – 07/2019

Jubiläumsjahr „100 Jahre Burgenland“ Details

Organisationskonzept-Entwicklung

Im Jahr 2021 feiert das Burgenland seine 100-jährige Zugehörigkeit zur Republik Österreich. Für die Planung und Umsetzung dieses Jubiläumsjahres beauftragte mich das Land Burgenland, ein Organisationskonzept zu erarbeiten.

06/2015 – 12/2018

Kultur Burgenland Strategie & Struktur 2020Details PDF

Strategieentwicklung, Gesamtkoordination und Projektleitung

Im Jahr 2015 beauftragte mich die Burgenländische Landesregierung mit der Erstellung eines Strategie- und Strukturkonzeptes für die Kulturbetriebe des Landes Burgenland. Die strategische Zielvorgabe bestand darin, ein vernetztes Kulturmanagement zu beschreiben und qualitative wie auch finanzielle Synergiepotentiale aufzuzeigen, um so die nachhaltige Sicherung der Kulturbetriebe zu gewährleisten. Dieser umfangreiche und tiefgreifende Reorganisationsprozess konnte Ende 2018 erfolgreich abgeschlossen und umgesetzt werden.

01/2010 – 12/2011

Liszt-Jahr 2011 „Lisztomania“Details PDF

Gesamtkoordination und Projektleitung

In den Jahren 2010 und 2011 war ich gemeinsam mit den Intendanten des Liszt-Festivals Raiding gesamtverantwortlich für die Planung und Umsetzung des Liszt-Jahres 2011 im Burgenland.


Dieses Jubiläumsjahr anlässlich des 200. Geburtstages von Franz Liszt wurde mit einem international ausgerichteten Festival, einer Liszt-Ausstellung an neun Standorten und vielen Begleitveranstaltungen, Projekten und Publikationen gefeiert.

Die Projektverantwortung umfasste neben der Gesamtkoordination des Jahresprogrammes auch die zentralen Funktionsbereiche Finanzplanung und Controlling. Als Projektmanager zeichnete ich für das Ausstellungsmanagement verantwortlich und war zudem mit der internationalen Vermarktung des Liszt-Jahres betraut.

09/2007 – 12/2009

Kultur Burgenland-Entwicklungsplan 2020Details PDF

Strategieentwicklung und Projektleitung

Im Jahr 2007 beauftragte mich die Burgenländische Landesregierung mit der Leitung des Projektes „Kultur Burgenland – Entwicklungsplan 2020“. Ziel dies Projektes war es, eine nachhaltige Strategie und Struktur für die Kulturbetriebe des Landes Burgenland zu erarbeiten. Das Projekt wurde im Jahr 2009 abgeschlossen.

04/2006 – 12/2009

Haydn-Jahr 2009 „Phänomen Haydn“Details PDFPDF

Projekt-/Ausstellungsleitung

In den Jahren 2006 bis 2009 betraute mich das Land Burgenland mit der Co-Organisation des Haydn-Jahres 2009, das 200 Jahre nach dem Tod des großen Komponisten begangen wurde. Meine Projektverantwortung lag darin, die damals weltweit größte Haydn-Ausstellung zu organisieren.


Neben vier Standorten im Burgenland befand sich ein Standort dieser Schau auch in Niederösterreich. Die Ausstellungsorganisation umfasste alle inhaltlichen und kaufmännischen Agenden und reichte somit von der Bestellung des wissenschaftlichen und gestaltenden Teams über die Abwicklung des gesamten Leihverkehrs bis hin zur Vergabe sämtlicher Maßnahmen für den Bau, die Vermittlung und die Umsetzung der Ausstellungen.


Zu den Leihgebern der Schau zählten unter anderem die Österreichische Nationalbibliothek, der Musikverein Wien, das Wien Museum, das Beethovenhaus Bonn, das Museo internationale della musica di Bologna, das Musèe du chateau de Lunéville und die Royal Collection der Queen Elisabeth II.

05/2003 – 05/2006

Kulturviertel EisenstadtDetails PDF

Strategieentwicklung und Projektleitung

Im Jahr 2003 beauftragte mich die Landeshauptstadt Eisenstadt mit der Leitung des Projekts „Kulturviertel Eisenstadt“. Ziel war es, eine langfristige Kulturstrategie und Positionierung von Eisenstadt als Kultur- und Haydnstadt zu etablieren. Das Projekt wurde im Jahr 2006 abgeschlossen.

06/1998 – 03/1999

„culture, emplois et territoire"Details

EU-Studie, Projektleitung

Im Auftrag der Landeshauptstadt Eisenstadt und des Regionalmanagement Burgenland leitete ich im Zeitraum von 1998 bis 1999 eine EU-Studie zum Thema „culture, emplois et territoire“.

Weitere ProjekteDetails

Im Jahr 1996 beauftrage mich der Kroatische Kulturverein Burgenland (HKD) mit der Entwicklung und Gestaltung sowie dem Aufbau und der Implementierung des Projekts „TANAGH - Notenarchiv und Datenbank für Tamburica-/Notenliteratur“.
 

In der Zeit von 1995 bis 1999 programmierte, organisierte und wickelte ich im Auftrag der Landeshauptstadt Eisenstadt das Eventformat „Stadtfest Eisenstadt“ ab.



Im Jahr 1994 beauftragte mich die Aktions- und Kulturinitiative Cselley Mühle Oslip mit der Planung, Umsetzung und Leitung des Projektes „Die ‚andere‘ Art der Volksmusik“.

25.01.2021
Management

Haydn-Strategie 2032

Strategie „Haydn 2032“ als Planungsgrundlage für gemeinsame Kultur- und Festivalregion Das Land Burgenland, die Esterházy Stiftung, die Internationale Haydnstiftung, die Diözese Eisenstadt und die wichtigsten Institutionen und Kompetenzträger wollen dafür noch enger zusammenarbeiten.

Basis dafür ist die von Kulturreferent Landeshauptmann Hans Peter Doskozil initiierte und nun fertiggestellte Strategie „Haydn 2032“. Im Auftrag des Landes wurde von Kulturmanager Dr. Wolfgang Kuzmits die Gesamtstrategie formuliert, die in Modulen die wesentlichen Schritte vorgibt.

Presseaussendung: Haydn 2032

02.12.2020
Consulting

Beauftragung zur Entwicklung eines Museumskonzept durch die Stadt Eisenstadt

Strategieentwicklung, Gesamtkoordination und Projektleitung. Im Jahr 2020 beauftragte mich die Landhauptstadt Eisenstadt mit der Erstellung eines sog. Museumskonzeptes. Die Zielsetzung ist es, die wesentlichen Eckpunkte, Rahmenbedingungen und Voraussetzungen für die Gründung eines neuen Museums aufzuzeigen: inhaltliche Positionierung, strategische Ausrichtung, Entwicklungsplan für das Ausstellungsmanagement sowie die Kulturvermittlung sowie ein Organisationskonzept.

01.02.2007
Management

ORF Burgenland Portrait

Der ORF Burgenland machte 2007 ein Portrait zu meinen Tätigkeiten als Geschäftsführer und kaufmännischer & kultureller Leiter des Schloss Esterházy und des Haydn-Haus Eisenstadt.

Portrait anhören